Schweigen ist manchmal die beste Antwort!

Eine bekannte Weisheit besagt: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.
Manche von uns reden ohne Punkt und Komma und hören nicht wirklich zu, sondern haben ein – fast zwanghaftes – Mitteilungsbedürfnis. Sie ertragen nur schwer die Stille.

Überprüfe für dich:

Kennst du das aus deinem eigenen Leben? Warum ist das so? Welches Bedürfnis steckt dahinter?

Der Weise redet wenig, seine Aussagen sind aber bedeutsam, wenn es notwendig ist.

Die drei Siebe von Sokrates:

  • Wahrheit -> Ist es wahr, was du gerade erzählst?
  • Güte -> Ist es etwas Gutes?
  • Notwendigkeit -> Unterstützt es irgendjemand?

Wenn ja, sag es so, dass dein Gegenüber dadurch inspiriert, motiviert und aufgebaut wird!
Wenn nein, entscheide für dich was zu tun ist.

In der Stille sind wir in Verbindung mit uns selbst! Hier hören wir unsere eigenen Gedanken.
Hier hören wir aber auch unsern Gegenüber. Schweigen und achtsam zuzuhören ist eine wichtige Tugend.

In der Stille findest du zu dir selbst!

Sehnst du dich nach Veränderung? Dann verlasse deine Komfortzone und arbeite an dir. Sei der/diejenige, der/die du sein willst!

Ich unterstütze dich gerne dabei.

Simone Pfeiffer: Im onlinestreet Branchenbuch für München onlinestreet Branchenbuch für München